Der dreitägige Kurs, der von zertifizierten IKO- und VDWS-Ausbildern geleitet wird, besteht aus sechs Teilen. Die drei theoretischen Lektionen, die etwa sechs Stunden dauern, finden mit Hilfe von Multimedia-Tools, Navigationssimulator und Videos statt, die die Übungen zeigen, die später im Wasser geübt werden. In der zweiten theoretischen Lektion analysieren wir auch das Video, das während des ersten praktischen Unterrichts gedreht wurde. Der erste individuelle Übungslektion findet mit dem Lehrer im Wasser mit Ihnen statt. Dies gewährleistet optimierte Lernzeiten und maximale Sicherheit. Der zweite und dritte individuelle Praxisunterricht wird mit Hilfe von Radiohelmen durchgeführt.
Was die Ausrüstung betrifft, die in allen Kursen kostenlos zur Verfügung steht, arbeitet KTS40 mit Naish und Prolimit zusammen.
In den Monaten, wenn das Wasser kälter ist, wird die Schule auch Trockenanzüge, Schuhe und Neoprenhandschuhe ausstatten.

Programm am ersten Tag

Vormittag Theorie: 2 STD

  1. Der Wind:
    • Die Richtung
    • Intensität und die Wahl des richtigen Kite
    • Die Qualität: böig / konstant
    • Windfenster: Derflugraum des Kite
  2. Die 5 Sicherheitssysteme
  3. Wie wird ein Kite vorbereitet und aufgeblasen.
  4. Lehrvideo: Bodydrag und die Vorbereitungsübungen für den Wasserstart

Nachmittag in der Praxis: 1 STD

  1. Kite am Zenit und die richtige Wasserposition.
  2. Kite 45° zum Wasser, die richtige Position in Wasser um die ersten Raumwind Schläge ohne Brett zu fahren
  3. Richtungsänderung auf Raumwind
  4. Des Kite auf einer Achterbahn steuern um progressiv das Zug des Kite zu entdecken.
  5. Wenn einmal der Kite auf 45° ist, die richtige Fahrposition zu finden um auf Amwindkurs Schläge fahren zu können.
  6. Richtungsänderung auf Amwindkurs
  7. Kite Relaunch
Programm zweiten Tag

Vormittag Theorie: 2 STD

  1. Die Füße in den Schlaufen.
  2. Richtige Körperposition im Wasser mit dem Brett an den Füßen.
  3. Kite Steuertechnik für den Wasserstart.
  4. Startversuche am Land mit dem Simulator.

Nachmittag in der Praxis: 1 STD

  1. Die Kitebewegung rechts und links vom Windfenster simulieren um aus dem Wasser heraus zu kommen.
  2. Die Füße in den Schlaufen.
  3. Gleichgewichtübungen mit den Brett an den Füßen.
  4. Mit der Tabelle am Fuß davon ausgehen, die richtige Haltung des Körpers für die Navigation.
Programm dritten Tag

Vormittag Theorie: 2 STD

5.Analyse der vorherigen Unterrichtseinheit an Hand vom gedrehten Video und am Simulator.
6.Windkurs im bestimmten Spot (off/side/on shore)
7.Welche Faktoren beeinflussen die Windqualität.
8.Spotanalyse

Nachmittag in der Praxis: 1 STD

5.Die richtige Körperposition einnehmen und halten für die Fahrt mit den Brett und ein Achter mit den Kite steuern.
6.Ersten Metern Fahrt (ca. 10 m) auf beiden Seiten.

 

Brauchst du Hilfe?

[Form id=“15″]

Möchten Sie kontaktiert werden?

Setzen Sie Ihre Telefonnummer und wir werden Sie kontaktieren, um zu helfen